DER VERHALTENSKODEX

Die Bedeutung des Verhaltenskodexes

Der Agrarbetrieb PODERE SAN BARTOLOMEO hat sich bei der Verabschiedung und Umsetzung ihres Verhaltenskodexes für ein Organisationsmanagementsystem entschieden, das einerseits auf dem SA8000-Standard und andererseits auf den Prinzipien basiert, die die Welt von Coldiretti, mit der sie verbunden ist, inspirieren.

Das SA8000-Modell listet die Anforderungen an ein sozial verantwortliches Verhalten der Organisationen gegenüber Stakeholdern auf, unter besonderer Berücksichtigung der Arbeitnehmer, und regelt insbesondere:

  •  Kinderarbeit

  •  Zwangs- und Pflichtarbeit

  •  Gesundheits- und Sicherheitsbedingungen

  •  Vereinigungsfreiheit und Recht auf Tarifverhandlungen

  •  Diskriminierung

  •  Disziplinarmaßnahmen

  •  Arbeitszeiten

  •  Vergütung

Der Agrarbetrieb Podere San Bartolomeo verpflichtet sich zur Einhaltung und Befolgung:

  • der Grundsätze, die in der Referenznorm SA8000 enthalten sind

  • der Konventionen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO)

  • der Konvention der Vereinten Nationen über die Rechte des Kindes und der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte

  • aller nationalen und internationalen Gesetze zur Sicherheit am Arbeitsplatz und zum Schutz der Privatsphäre, zur Vertraulichkeit und zur Verarbeitung personenbezogener Daten

  • Das Unternehmen verpflichtet sich, seine Unternehmensführung an die folgende Gesetzgebung anzupassen: Internationaler Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte, Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte, Leitprinzipien der Vereinten Nationen zu Wirtschaft und Menschenrechten

 

Der Agrarbetrieb Podere San Bartolomeo übt ihre Tätigkeit so aus, dass diese Prinzipien im Rahmen jeder organisatorischen Entscheidung und Unternehmenspolitik wirksam werden, indem er die Prinzipien in ihrem Verhaltenskodex beschreibt, auch um ihre Tätigkeit zu einem Instrument für die Förderung und Verbreitung dieser Prinzipien zu machen.

 

Der Agrarbetrieb Podere San Bartolomeo verpflichtet sich auch, ein Managementsystem für soziale Verantwortung (SGRS) einzuführen und für einen Prozess der ständigen Überwachung und Verbesserung des SGRS zu sorgen.

 

GRUNDSÄTZE, ZIELE UND WERTE

1. LEGALITÄTSPRINZIP

Der Agrarbetrieb Podere San Bartolomeo respektiert die nationalen und EU-Gesetze und -Vorschriften sowie alle anderen Vorschriften, die in den Ländern gelten, in denen er tätig ist.

2. ZIELE UND WERTE

Hauptziele des Unternehmens sind der Schutz der Arbeitnehmer und die Wertschöpfung für die Stakeholder. Die Unternehmensorganisation ist auf die Verfolgung dieses Ziels ausgerichtet und definiert und setzt die Bedingungen so um, dass die Beteiligung der interessierten Parteien an den Entscheidungen, für die sie verantwortlich sind, weit verbreitet und bewusst ist.

 

3. IMPARTIALITÄT
Bei Entscheidungen, die die Beziehungen zu seinen Interessenvertretern betreffen, vermeidet der Agrarbetrieb jegliche Diskriminierung aufgrund von Nationalität, Rasse, Gesundheitszustand, Sexualität, politischen Meinungen oder religiösen Überzeugungen.

 

4. VERTRAULICHKEIT
Der Agrarbetrieb Podere San Bartolomeo gewährleistet die Vertraulichkeit der in ihrem Besitz befindlichen Informationen und hält sich an ihr Organisationsmodell und ihre Datenschutzpolitik in Übereinstimmung mit der EU-Verordnung 679/2016 und den Richtlinien und Vorgaben der Garantinbehörde für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

 

5. VERHALTEN IN VERTRAGSANGELEGENHEITEN

Der Agrarbetrieb Podere San Bartolomeo verpflichtet sich, ihre vertragliche Position nicht zu missbrauchen.

Verträge und Arbeitsaufträge müssen so ausgeführt werden, wie sie von den Parteien frei ausgehandelt wurden.

Bei der Formulierung und Vorbereitung von Verträgen achtet das Unternehmen darauf, dem Vetragspartner das Verhalten, das unter allen Umständen angenommen werden soll, klar und verständlich anzugeben.

6. UMGANG MIT INSTITUTIONELLEN ORGANEN

Alle Beziehungen zu den Verantwortlichen eines öffentlichen Dienstes werden, um ein Höchstmaß an Klarheit in den Beziehungen zu gewährleisten, ausschließlich von Vertretern wahrgenommen, die ein ausdrückliches Mandat von dem Agrarbetrieb Podere San Bartolomeo erhalten haben.

Das Verhalten der Vertreter muss auf den Kriterien der Loyalität und Fairness beruhen, und zwar stets unter Achtung der Institutionen.

In den Beziehungen mit der öffentlichen Verwaltung ist es insbesondere verboten, Führungskräften, Beamten oder Angestellten der öffentlichen Verwaltung oder ihren Verwandten, sowohl Italienern als auch Ausländern, Geschenke oder Geld anzubieten.

Das Unternehmen betrachtet sowohl unrechtmäßige Zahlungen, die direkt von italienischen Personen und/oder Einrichtungen oder deren Mitarbeitern geleistet werden, als auch solche, die durch in ihrem Namen in Italien oder im Ausland handelnde Personen geleistet werden, als einen Akt der Korruption.

Dem Agrarbetrieb Podere San Bartolomeo ist es untersagt, Gegenstände, Dienstleistungen, Leistungen oder Gefälligkeiten anzubieten und/oder anzunehmen, um eine günstige Behandlung im Zusammenhang mit Beziehungen zur öffentlichen Verwaltung zu erhalten oder zu erlangen.

7. UMWELTVERHALTEN

Der Agrarbetrieb Podere San Bartolomeo setzt sich für die Erhaltung und den Schutz der Umwelt als höchstes Gut ein, indem sie bei der Ausübung ihrer Tätigkeit alle geeigneten Maßnahmen zur Erhaltung und zum Schutz der Natur ergreift und verantwortungsbewusste Anbaukriterien anwendet, die auf der Verbesserung des natürlichen Kreislaufs des Bodens beruhen.

8. ZENTRALE BEDEUTUNG DER ARBEIT UND SICHERHEITSVERHALTEN

Das Unternehmen schützt die Arbeitnehmer, fördert die Aufwertung der Humanressourcen durch die Förderung ihrer beruflichen Entwicklung und verpflichtet sich, Diskriminierung zu vermeiden, Chancengleichheit zu garantieren sowie Arbeitsbedingungen zu bieten, die die Würde des Einzelnen respektieren und eine sichere und gesunde Arbeitsumgebung unter Einhaltung der geltenden Vorschriften und Arbeitnehmerrechte bieten.

Der Agrarbetrieb Podere San Bartolomeo garantiert allen Arbeitnehmern Chancengleichheit durch die Annahme von Kriterien für die Auswahl von Arbeitnehmern auf der Grundlage von Fähigkeiten und Fertigkeiten, mit gleichen Chancen und Arbeitsbedingungen und Bezahlung ohne jede Form der Diskriminierung und mit voller Anerkennung und Förderung der Arbeitnehmerrechte.

Der Agrarbetrieb Podere San Bartolomeo beschäftigt keine Personen unter 15 Jahren, beschäftigt keine jungen Arbeitnehmer (Kinder unter 18 Jahren) in ungesunden oder gefährlichen Situationen und auch nicht während der Schulzeit.

Das Unternehmen setzt Kinderarbeit weder bei der Herstellung irgendeines Produkts noch bei der Erbringung irgendeiner Dienstleistung ein, wobei Kinderarbeit definiert ist als die Bereitstellung von Personen unter 15 Jahren, die nicht in der Lage sind, die Pflichtschule zu besuchen und ein ihrem Alter entsprechendes Leben zu führen.

Das Unternehmen verpflichtet sich, effektive Bedingungen für Lernen, Wachstum und berufliche Entwicklung sowie angemessene Gesundheits- und Sicherheitsbedingungen und Schulungen für minderjährige Arbeitnehmer zu gewährleisten.

Der Agrarbetrieb Podere San Bartolomeo verpflichtet sich, kein Personal zu beschäftigen, das gegen seinen Willen arbeitet oder dem es nicht freisteht, seinen Arbeitsvertrag zu unterbrechen.

Der Agrarbetrieb Podere San Bartolomeo hält die geltenden Vorschriften zum Schutz von Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz ein und setzt sich für die Verbreitung und Festigung einer Sicherheitskultur, die Entwicklung eines Risikobewusstseins und die Förderung eines verantwortungsbewussten Verhaltens aller Angestellten und Mitarbeiter ein.

Der Agrarbetrieb Podere San Bartolomeo verpflichtet sich, die Gewerkschaftsarbeit nicht zu verbieten, zu behindern oder zu benachteiligen, und garantiert dem Personal die richtigen Bedingungen, um dieses Recht in der Arbeitsumgebung auszuüben.

9. BEZIEHUNGEN ZU KUNDEN UND LIEFERANTEN. WETTBEWERBSREGELN

Der Agrarbetrieb Podere San Bartolomeo unterhält Beziehungen zu Kunden und Lieferanten in Übereinstimmung mit dem Gesetz und in Anwendung der allgemeinen Grundsätze des Verhaltenskodex und basierend auf Fairness, Höflichkeit und Hilfsbereitschaft.

Der Agrarbetrieb Podere San Bartolomeo respektiert die geltenden Vorschriften in Bezug auf fairen Wettbewerb und Kartellrecht und enthält sich jeglichen kollusiven Verhaltens und des Missbrauchs einer marktbeherrschenden Stellung.

Risorsa 2.png

PODERE SAN BARTOLOMEO SAS                     P.IVA 01965360504

VIA SAN BARTOLOMEO 19, 56040 SANTA LUCE, PISA - TOSCANA, ITALY

TEL: +39 380 7361085         info@poderesanbartolomeo.com

PODERE SAN BARTOLOMEO©. Proudly created with Wix.com